Persönliche Sicherheitsfunktionen für Android, die Sie kennen und verwenden sollten

Unsere Android-Geräte sind erstaunliche Tools, mit denen wir viele Dinge tun können. Von der Kommunikation mit Videoanrufen über das Schreiben von Dokumenten bis hin zum Durchsuchen des Internets sind diese Geräte leistungsstark. Ein Merkmal, das wir möglicherweise nicht berücksichtigt haben, ist die Fähigkeit, uns zu schützen. In Android sind einige persönliche Sicherheitsfunktionen integriert, die uns im Notfall helfen können. So können Sie Ihr Android-Handy für einen Notfall einrichten.

Notfall Information

Mit Android können Benutzer ihren Sperrbildschirmen ohne großen Aufwand Notfallinformationen hinzufügen. Gehen Sie dazu einfach in die Einstellungen Ihres Geräts und wählen Sie “Über das Telefon”, gefolgt von “Notfallinformationen”.

Android Persönliche Sicherheit über Telefon

Unter “Notfallinformationen” können Sie Informationen wie medizinische Informationen und Notfallkontakte hinzufügen. Sie können auch Krisenwarnungen erhalten.

Unter „Medizinische Informationen“ können Sie Ihre Blutgruppe, alle bekannten Allergien, Medikamente, Ihre Adresse, allgemeine medizinische Hinweise und die Frage, ob Sie Organspender sind, hinzufügen.

Medizinische Informationen zur persönlichen Sicherheit von Android 1

Persönliche Sicherheits-App (nur Google Pixel Phones)

Mit der persönlichen Sicherheits-App können Benutzer Notfallinformationen mit Kontakten und möglicherweise Rettungsdiensten teilen.

Android Personal Safety App

Mit der persönlichen Sicherheits-App können Sie Ihren Standort in Echtzeit mit einem Notfallkontakt teilen. Dies ist nützlich, wenn Sie sich in einer unsicheren Situation befinden und jederzeit jemanden darüber auf dem Laufenden halten möchten, wo Sie sich befinden. Dies kann nützlich sein, um spät abends nach Hause zu gehen oder am frühen Morgen zu laufen.

Sie können auch eine Zeit festlegen, zu der Ihr Telefon Sie eincheckt, wenn Sie sich in einer unsicheren Situation befinden. Wenn die App nach dem Einchecken keine Antwort erhalten hat, wird die Notfallfreigabe automatisch gestartet.

Die persönliche Sicherheits-App enthält auch die Erkennung von Autounfällen. Auf diese Weise kann Ihr Telefon erkennen, ob Sie einen schweren Autounfall hatten, wenn die Erkennung eines Autounfalls aktiviert ist. Ihr Telefon vibriert laut und versucht zu überprüfen, ob es Ihnen gut geht oder ob Sie Hilfe benötigen. Sie können wählen, ob Sie den Notdienst anrufen oder nicht.

Wenn Sie nicht antworten, schaltet Ihr Telefon die Freisprecheinrichtung ein und versucht, den Notdienst anzurufen. Sie werden darüber informiert, dass ein Unfall aufgetreten ist, und Ihren ungefähren Standort mitgeteilt. Sie können über die automatisierte Nachricht sprechen, wenn Sie dazu in der Lage sind.

Diese Funktion ist nur für Google Pixel 3, 4 und 5 verfügbar.

Aktivieren Sie die Notfall-Standortfreigabe

Um diese Funktion zu aktivieren, gehen Sie in den Einstellungen zu Standort und aktivieren Sie unter Erweitert die Option “Notfall-Standortdienst”.

Android-Sicherheitsdienst für die persönliche Sicherheit

Wenn der Notrufdienst (ELS) in Ihrer Region unterstützt wird und Sie eine Notrufnummer anrufen, sendet Ihr Gerät Ihren Standort automatisch an Rettungskräfte.

Abschließende Gedanken

Es ist eine gute Idee, Ihr Android-Gerät im Notfall einzurichten, da Sie nie wissen, wann ein Notfall eintreten wird. Mit diesen persönlichen Sicherheitsfunktionen und Apps können Sie die Einrichtung in wenigen Minuten durchführen. Wenn Sie Google Assistant aktiviert haben, können Sie auch eine Notfallroutine einrichten. Vergessen Sie auch nicht diese Android-Apps, die im Notfall Ihr Leben retten können.

Verbunden:

Ist dieser Artikel nützlich? ja Nein

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *