So beheben Sie, dass Windows-Anwendungen nicht reagieren

Es ist frustrierend, wenn ein Programm unter Windows nicht mehr reagiert. Sie können auf nichts klicken oder etwas eingeben. Wenn Sie Ihren Computer neu starten, verlieren Sie möglicherweise alles, woran Sie gearbeitet haben. Und wenn es auf Ihrem Computer häufig vorkommt, verlieren Sie darüber hinaus wertvolle Zeit und Produktivität.

Es gibt eine Vielzahl von Problemen, die Windows daran hindern können, auf Ihre Befehle zu reagieren – unabhängig davon, ob es sich um Datei-Explorer, Spotify oder andere Apps handelt.

Da es verschiedene Ursachen gibt, gibt es verschiedene Lösungen. Im Folgenden finden Sie einige Tipps zur Fehlerbehebung, mit denen die Instanzen von “Microsoft Windows-Anwendung reagiert nicht” reduziert oder beseitigt werden können.

Windows reagiert nicht auf Fehlermeldung

1. Richten Sie den Task-Manager für Fast Force-Quit ein

Die erste Anlaufstelle, um fehlerhafte Windows-Apps schnell abzubrechen oder neu zu starten, ist der Windows Task-Manager, mit dem Sie unter anderem Prozesse schnell beenden können.

Aber zuerst sollten Sie den Task-Manager so einrichten, dass dies ordnungsgemäß ausgeführt wird.

Öffnen Sie den Task-Manager über die Tastenkombination Strg + Umschalt + Esc. Wenn die Option in der unteren linken Ecke des Task-Managers angezeigt wird, klicken Sie auf “Weitere Details”, um die umfassendere Task-Manager-Ansicht zu öffnen.

Beheben Sie, dass Windows-Anwendungen nicht mehr auf weitere Details reagieren

Klicken Sie anschließend auf Optionen und stellen Sie sicher, dass “Immer im Vordergrund” aktiviert ist.

Beheben Sie, dass Windows-Anwendungen nicht immer im Vordergrund stehen

Dadurch wird sichergestellt, dass jedes Mal, wenn Sie den Task-Manager öffnen, er über dem geöffnet wird, was nicht reagiert, sodass Sie ihn problemlos schließen können.

Um die App zu schließen, die sich schlecht verhält, klicken Sie im Task-Manager mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie auf “Aufgabe beenden”.

Korrigieren Sie Windows-Anwendungen, die nicht auf die Endaufgabe antworten

2. Führen Sie einen Scan nach Viren durch

Wenn Ihr Computer Probleme hat, ist es immer ein guter Plan, zuerst einen Scan nach Viren durchzuführen. Wenn Windows Defender nichts erkannt hat, sollten Sie eine andere Antivirensoftware wie Kaspersky, Norton oder Avast verwenden, um dies zu überprüfen. Führen Sie dies zuerst aus, um sicherzustellen, dass das Problem nicht durch Malware verursacht wird.

3. Aktualisieren Sie das Betriebssystem

Manchmal benötigt Windows selbst ein Update. Um festzustellen, ob Ihr Computer dieses Update benötigt, drücken Sie Win + I, um auf die Einstellungen zuzugreifen, und klicken Sie dann auf “Update & Sicherheit”. Alle Upgrades oder Fehlerbehebungen, die Ihr Computer benötigt, werden hier aufgelistet.

Nachdem Sie diese Updates installiert haben, starten Sie den Computer neu und versuchen Sie es erneut, um festzustellen, ob Windows weiterhin einfriert.

4. Löschen Sie temporäre Dateien

Eine große Menge an temporären oder Cache-Dateien kann wertvollen Speicherplatz beanspruchen. Diese Dateien können Probleme mit der Funktionsweise von Windows verursachen.

So entfernen Sie diese Dateien:

1. Drücken Sie Win + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.

2. Geben Sie “temp” in das Feld ein und drücken Sie die Eingabetaste.

3. Wählen Sie in der Liste der temporären Dateien alle aus, indem Sie Strg + A drücken, und löschen Sie sie.

Windows reagiert nicht auf temporäre Dateien1

5. Aktualisieren Sie die Treiber

Ein alter und veralteter Treiber kann der Schuldige sein, der Windows zum Einfrieren bringt. Versuchen Sie, die Treiber zu aktualisieren, um festzustellen, ob das Problem dadurch behoben wird.

1. Geben Sie “Geräte-Manager” in das Suchfeld am unteren Bildschirmrand ein.

2. Klicken Sie auf die angezeigte App, um sie zu starten.

Windows reagiert nicht auf Geräte-Manager

3. Öffnen Sie jede Hardwareoption einzeln.

4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Hardware und wählen Sie “Treiber aktualisieren”.

Windows reagiert nicht auf Update Driver2

6. Verwenden Sie die integrierte Fehlerbehebung

1. Öffnen Sie die Einstellungen, indem Sie Win + I drücken.

2. Geben Sie im Suchfeld “Systemwartung” ein.

3. Es werden zwei Optionen angezeigt. Klicken Sie auf “Empfohlene Wartungsaufgaben automatisch ausführen”.

Windows reagiert nicht auf Systemwartung

4. Klicken Sie auf Weiter und folgen Sie den Anweisungen.

5. Starten Sie den Computer nach Abschluss des Scanvorgangs neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

7. Führen Sie einen System File Checker Scan durch

Ein System File Checker Scan (SFC) scannt Ihren Computer, indem er die Integrität einer Datei überprüft und feststellt, ob sie ordnungsgemäß funktioniert. Wenn eine Datei gefunden wird, die nicht ordnungsgemäß funktioniert, wird sie automatisch repariert.

1. Geben Sie cmd in das Suchfeld am unteren Bildschirmrand ein.

2. Klicken Sie auf “Als Administrator ausführen”.

Windows-Eingabeaufforderungssymbol, das nicht reagiert

3. Wenn die Eingabeaufforderung geöffnet wird, geben Sie Folgendes in das Feld ein: sfc / scannow und drücken Sie die Eingabetaste.

Windows-Eingabeaufforderungsbildschirm, der nicht reagiert

Dieser Vorgang dauert eine Weile. Seien Sie also bereit zu warten. Es funktioniert jedoch im Hintergrund, sodass Sie weiterarbeiten können.

8. Verwenden Sie einen Clean Boot

Durch sauberes Booten können Sie am besten herausfinden, ob eine Anwendung oder ein Dienst das Problem mit Ihrem Computer verursacht.

Um Ihren Computer sauber zu starten,

1. Drücken Sie Win + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.

2. Geben Sie in das Feld MSCONFIG ein und klicken Sie auf OK.

Windows reagiert nicht auf Msconfig

3. Öffnen Sie die Registerkarte Boot und deaktivieren Sie die Option „Sicherer Boot“.

4. Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein.

5. Wählen Sie „Selektiver Start“ und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben der Option „Startelemente laden“.

6. Klicken Sie auf die Registerkarte Dienste.

7. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen unten neben Alle Microsoft-Dienste ausblenden und klicken Sie auf Alle deaktivieren.

8. Öffnen Sie die Registerkarte Start.

9. Klicken Sie auf Task-Manager öffnen.

10. Klicken Sie im Task-Manager mit der rechten Maustaste auf jedes Startelement, um alle zu deaktivieren.

Sobald dies eingerichtet ist, haben Sie die sehr langweilige Aufgabe, jedes Startelement einzeln zu aktivieren. Wenn das Problem erneut auftritt, notieren Sie sich, welche Anwendung Sie gerade aktiviert haben, installieren Sie die App neu oder reparieren Sie sie. Wenn ein Dienst das Problem verursacht, können Sie es deaktivieren.

9. Speicherprüfung

Wenn in Ihrem System Speicherlecks oder Speicherkartenfehler auftreten, können Sie mit dem Befehl Speicherprüfung feststellen, ob diese vorhanden sind.

1. Drücken Sie Win + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.

2. Geben Sie “mdsched.exe” ein und klicken Sie auf “OK”.

3. Wählen Sie aus, ob Sie den Scan jetzt ausführen oder bis zum nächsten Neustart des Computers warten möchten.

Windows-Speicherdiagnose reagiert nicht

Wenn Sie diese Prüfung durchführen, wird der Bildschirm ein wenig blau, aber keine Panik. Es ist kein Fehler. Wenn ein Fehler auftritt, werden ein Code und einige Lösungen zur Behebung angezeigt.

Hoffentlich verhindert eine dieser Optionen, dass Windows auf Ihrem Computer einfriert. Weitere Windows-Tipps finden Sie unter Zugriff auf den Windowsapps-Ordner und Überprüfung der auf Ihrem System verwendeten TCP- und UDP-Ports.

Verbunden:

Ist dieser Artikel nützlich? ja Nein

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *