So übernehmen Sie den vollständigen Besitz von Windows-Registrierungsschlüsseln

In der Windows-Registrierung werden alle Windows-System- und Softwarekonfigurationen gespeichert. Aus diesem Grund müssen Sie bei so vielen Windows-Tutorials, die Sie hier finden, Windows-Registrierungsschlüssel hinzufügen, ändern oder löschen.

Wenn Sie jedoch beabsichtigen, einen Registrierungsschlüssel zu ändern oder zu löschen, blockiert Windows Sie manchmal. Dies liegt daran, dass Ihr Benutzerkonto oder sogar das Administratorkonto nicht über den vollständigen Besitz oder die Berechtigungen für diesen bestimmten Schlüssel verfügt. Um geschützte oder systemkritische Registrierungsschlüssel zu bearbeiten, müssen Sie den vollständigen Besitz dieses Schlüssels übernehmen.

Hier zeigen wir Ihnen, wie es geht.

Übernehmen Sie den vollständigen Besitz von Windows-Registrierungsschlüsseln

Es ist einfach, den vollen Besitz der Windows-Registrierungsschlüssel zu übernehmen, aber bevor Sie etwas tun, stellen Sie immer sicher, dass Sie ein gutes Backup haben, bevor Sie mit der Windows-Registrierung herumspielen.

Drücken Sie zum Starten Win + R, geben Sie regedit ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Windows-Registrierung zu öffnen.

Navigieren Sie nach dem Öffnen der Windows-Registrierung zu dem Schlüssel, den Sie übernehmen möchten. In unserem Fall versuchen wir, eine Taste zu deaktivieren, mit der die Eingabeaufforderung in Ihrem Kontextmenü mit der rechten Maustaste angezeigt wird. Deaktivieren Sie den Schlüssel, und Sie erhalten die Eingabeaufforderung, wenn Sie mit der rechten Maustaste klicken. Ziemlich ordentlich!

Nachdem Sie den gewünschten Registrierungsschlüssel erreicht haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option “Berechtigungen”. Während Sie den Besitz übernehmen, können Sie die Werte im rechten Bereich nicht direkt übernehmen. Stattdessen müssen Sie den Besitz oder die Berechtigungen für den gesamten Schlüssel übernehmen.

Die obige Aktion öffnet das Berechtigungsfenster. Klicken Sie hier auf „Erweitert“, um die Sonderberechtigungen zu ändern.

Klicken Sie hier oben neben Eigentümer auf “Ändern”, geben Sie dann “Administratoren” in das Feld für den Objektnamen ein und klicken Sie auf OK.

Doppelklicken Sie im Fenster “Berechtigungen” auf Administratoren, aktivieren Sie das Kontrollkästchen “Vollzugriff” und klicken Sie auf OK.

Das ist alles, was zu tun ist. Von nun an können Sie den Ziel-Windows-Registrierungsschlüssel ändern oder löschen.

Wenn Sie der Meinung sind, dass die manuelle Vorgehensweise ziemlich umständlich ist, können Sie die Freeware verwenden RegOwnit von TheWindowsClub. Laden Sie einfach die Anwendung herunter und führen Sie sie aus. Da es sich um eine tragbare App handelt, müssen Sie sie nicht installieren.

Sobald die App geöffnet ist, geben Sie den Speicherort des Registrierungsschlüssels in das Feld Registrierungsadresse ein. Wählen Sie nun das Benutzerkonto und die Berechtigungen aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Übernehmen, um den vollständigen Besitz des Zielregistrierungsschlüssels zu übernehmen.

Das ist alles, was Sie tun müssen, und es ist so einfach, den vollständigen Besitz eines Windows-Registrierungsschlüssels entweder mit der manuellen Methode oder der kostenlosen App wie RegOwnit zu übernehmen.

Jetzt haben Sie die volle Kontrolle über Ihre Registrierung, warum nicht zu unserer Liste der besten Windows-Registrierungs-Hacks gehen, um wirklich damit zu beginnen. Schauen Sie sich auch diese Windows 10-App-Docks an, wenn Sie Ihrem Desktop einen Hauch von macOS-Klasse verleihen möchten.

Ist dieser Artikel nützlich? ja Nein

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *